Lauperath. Ein Fußgänger ist am Donnerstagabend (21. März) bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 9 zwischen Lauperath und Lichtenborn schwer verletzt worden. In Richtung Lauperath unterwegs, war der Mann von zwei entgegenkommenden Pkw erfasst worden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Mann vom DRK in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall wurde aufgenommen von der Polizei Prüm.

Weinsheim. Am Montag (18. März) gegen 20:30 Uhr, teilte ein Lkw-Fahrer der Polizei in Prüm mit, dass er im Industriegebiet in  Weinsheim vier verdächtige Personen gesehen habe, die aus einem Pkw ausgestiegen und in Richtung eines Firmengeländes gelaufen seien. Durch die eingesetzten Polizeikräfte konnten am Einsatzort der fragliche Pkw und eine männliche Person festgestellt werden. Im Pkw wurden typische Einbruchsutensilien aufgefunden. Die Überprüfung des fraglichen Firmengeländes ergab, dass die Umzäunung aufgeschnitten und ein Fenster des Firmengebäudes eingeschlagen wurde. Die Person wurde daher vorläufig festgenommen. Die Fahndung nach den drei anderen Personen verlief zunächst ohne Erfolg. Gegen 04:00 Uhr konnten aufgrund der Meldung eines weiteren aufmerksamen Lkw-Fahrers drei weitere Tatverdächtige, die entlang der B 51, aus Richtung Prüm kommend, zu Fuß in Richtung Stadtkyll unterwegs waren, vorläufig festgenommen werden. Die vier Verdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier am 19.03.2019 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht in Trier vorgeführt, der gegen sie Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen dauern an.

Bitburg. Ein 55-jähriger Mann wurde am Sonntag, gegen 05.30 Uhr, in der Ludesgasse Opfer eines Überfalles. Zwei unbekannte Männer schlugen den 55-Jährigen zusammen und raubten einen zweistelligen Bargeldbetrag. Das Opfer trug Verletzungen im Gesicht davon und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Hinweise werden an die Polizei Bitburg, Tel.: 06561 / 9685-0, erbeten.