Winterspelt. Eine Streife des Bundespolizeireviers Prüm hat am Sonntagnachmittag auf der A 60, am ehemaligen Grenzübergang Steinebrück, Gemarkung Winterspelt, ein Kfz mit rumänischer Zulassung, nach erfolgter Einreise aus Belgien angehalten und kontrolliert. Die Überprüfung des Beifahrers im Fahndungssystem brachte einen noch offenen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Passau hervor. Der 32Jährige hatte wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz noch eine Geldstrafe von 240 Euro sowie 85 Euro Kosten zu leisten. Da er den Geldbetrag bezahlen konnte, blieb ihm eine Ersatzfreiheitsstrafe von 16 Tagen erspart.

Hillesheim. Schwere Verletzungen erlitt eine 54 Jahre alte Autofahrerin aus der Verbandsgemeinde Gerolstein bei einem Verkehrsunfall auf der L 26 zwischen Wiesbaum und Hillesheim. Aus noch ungeklärter Ursache kam die Frau in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte fahrerseitig zunächst mit einem Baum. Der Pkw prallte von dort ab und stieß sodann frontal gegen zwei weitere Bäume. Hierbei wurde der Motor aus dem Auto gerissen. Nachdem es sich noch um 180 Grad gedreht hatte, kam das Fahrzeug letztlich unmittelbar neben der Fahrbahn zum Stillstand. Die allein beteiligte Autofahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Am PKW entstand Totalschaden.

Niederprüm. Am Samstag (29. Juni) wurde gegen 17:00 Uhr auf der St.-Vither-Straße in Niederprüm ein Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 51-jährigen Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Prüm konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,10 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde aufgrund dessen eine Blutprobe entnommen. Neben einer Strafanzeige erwartet ihn nun der Entzug der Fahrerlaubnis.