Koblenz. Am vergangenen Samstag (7. September) stellten Beamte des Hauptzollamtes Koblenz in der Nähe von Prüm ca. drei Kilogramm Amphetamin und ein Kilogramm Haschisch sicher. Gegen 20:30 Uhr kontrollierten die Beamten einen in Deutschland zugelassenen PKW, der mit zwei männlichen Personen besetzt war. Bei der Kontrolle gaben die beiden 52 und 28 -jährigen Männer an, einen Freund in Aachen besucht zu haben und keinerlei verbotene Waren mitzuführen. Bei der Kontrolle des Kofferraums fanden die Beamten dann unter einer Abdeckung des Kofferraumbodens eine Plastiktasche, in der sich drei Pakete mit insgesamt 3.098 Gramm Amphetamin befanden. Des Weiteren wurde unter der Kofferraumverkleidung noch ein Paket mit 1.004 Gramm Haschisch gefunden. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen. "Das Rauschgift hat einen Straßenverkaufswert von mehr als 40.000 Euro", so Thomas Molitor, Pressesprecher des Hauptzollamtes Koblenz. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurde vom zuständigen Ermittlungsrichter Untersuchungshaft gegen die beiden Männer angeordnet.