Symbolfoto: Polizei

Bitburg. Am Montagmorgen (22. Juli) erschien ein 19-jähriger Mann aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm mit seinem PKW zwecks Vernehmungstermin auf der Polizeiinspektion Bitburg. Während der Anmeldung des Mannes konnten durch den wachhabenden Beamten drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt werden. Ein durchgeführter Urintest belegte schließlich den Verdacht: Der Mann stand unter dem Einfluss von Cannabis. Folglich wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein vorerst einbehalten.