Wittlich. Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen konnte am Abend des 13. Mai eine 48jährige Betrügerin durch Beamte der Polizei Bernkastel-Kues festgenommen werden. Die Betrügerin hatte sich für mehrere Tage in einem Hotel in Mülheim an der Mosel eingemietet und neben der Unterbringung auch die angebotenen Wellnessleistungen des Hotels in Anspruch genommen. Einer Reinigungskraft fiel auf, dass die Frau kaum Gepäck mit sich führte. Auch kam sie mehrfachen Aufforderungen zur Zahlung der bis dahin angefallenen Kosten in Höhe von 1200 Euro nicht nach. Durch die daraufhin verständigten Polizeibeamten der PI Bernkastel-Kues konnte die Frau noch im Hotel fest- und in Gewahrsam genommen werden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Frau für zahlreiche Betrügereien im Bereich der Mittelmosel verantwortlich sein dürfte. Auch in diesen Fällen kam es unter anderem zu mehrtägigen Aufenthalten in Hotels ohne Begleichung der angefallenen Kosten. Neben den gewerbsmäßigen Betrügereien werden der Frau noch weitere Straftaten, u.a. wegen Diebstahl und Unterschlagung von Kraftfahrzeugen, Kennzeichenmissbrauch und Tankbetrug vorgeworfen. Die Ermittlungen dauern an. Die Frau wurde am heutigen Tage auf Antrag durch die Staatsanwaltschaft Trier dem Haftrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen.